Unleash Your Hero wird 5!

Gestern hatte ich Geburtstag! 🎉🎁🎈💐🍰👑 Wo bleiben meine Geschenke? 🧐🤔☝️

Okay, mein Geburtstag war es nicht, sondern der von #unleashyourhero und gewusst hab ich das erst als dieser Erinnerungsbeitrag bei Facebook aufpoppte: Heute vor 5 Jahren…
Da war er, mein erster Post für die Unleash Your Hero Facebookseite… So fing alles an 😅😁💪🙆‍♂️

5 Jahre mit viel Training, Schweiß, Hautfaltenmessungen, Höhen, Tiefen, Fremden, die zu Freunden wurden, Preisverhandlungen 🙆‍♂️😑, viel Spaß, heftigen Zweifeln, Erfolgen, Tränen, Erklärungen wieso ich kein Smartphone hab, 1000x die Wörter „tiefer“ und „langsamer“ und ganz ganz vielen lehrreiche Lektionen 🙂

Ob Du es hören willst oder nicht, hier die größten Takeaways aus dieser Zeite

#1 Nur weil eine Idee in deinem Kopf gut ist, ist sie es nicht zwangsläufig im wahren Leben
Wie oft ich schon dachte: Boah das ist gut! Das wird es bringen, nur um zu merken, dass nicht die ganze Welt und auf mich und eben jene Aktion/Veranstaltung gewartet hat 😅😂 Manche Ideen funktionieren nie, andere brauchen Zeit, sehr viel Zeit. Übernachterfolge gibt es bei mir genauso wenig wie bei meinen Kunden. So läuft das leider nicht. Ich bin auf jeden Fall geduldiger geworden, viel geduldiger! Ich würde mich auch heute nicht als geduldigen Menschen bezeichnen, aber deutlich geduldiger als noch vor 5 Jahren. Der Schlüssel ist #persistence. Ausdauer. Weitermachen. Immer weitermachen und wenns gut läuft: weitermachen, weil’s nie ein Selbstläufer ist.

#2 mehr als Training
In jedem Termin sitzt jemand anderes vor mir, der ganz viele verschiedene Rollen bekleidet: Mutter, Bruder, Sohn, Freund, Ex, Chef, Arbeitgeber – die Rolle „Kunde bei UYH“ ist nur ein Teil des Spektrums. Als Trainer muss ich auch hin und wieder Hobbypsychologe spielen und die richtigen Worte für meinen Gegenüber finden. Der ein oder andere braucht den Drill-Sergeant und eine strenge Hand, sonst passiert nichts, der nächste braucht Zuspruch und Lob. Wie beim Training selbst, gilt auch für die Ansprache und die Vermittlung ein Ansatz für jeden gibt es nicht!

#3 Viele Wege führen nach Rom
Fortschritt geht auch ohne Kniebeugen. Frauen sollten mal einen Klimmzug schaffen, einfach fürs Erfolgserlebnis, aber auch mit Zero Klimmzügen kann man Körperfett droppen und Muskeln aufbauen. schrieben habe an Tag X mit bestem Gewissen geschrieben, dass dieser Plan für den bestmöglichen Erfolg sorgen wird. In den letzten Jahren habe ich viele Ansätze kennenlernen dürfen und gemerkt, dass es eben nicht nur einen, den richtigen, Weg gibt. Offen für Neues sein ist wichtig als Trainer, ansonsten würde ich meinem und vor allem dem Erfolg meiner Kunden nur selbst im Weg stehen!

#4 Gemeinsam stark!
Als ich vor 5 Jahren anfing, da war Unleash Your Hero mein Baby, mein Projekt. Meins. Ich wollte ALLEINE dafür sorgen, dass das Ding groß wird und Erfolg hat. Wenn es um mein Wissen ging, habe ich schon länger einen anderen Ansatz verfolgt, da hab ich versucht soviel wie möglich von anderen, erfolgreicheren Trainer zu lernen. Seit knapp 2,5 Jahren habe ich aber jemanden mit ins Boot geholt, die mir bei Dingen hilft, die nicht mein Fachgebiet sind. Das macht die Arbeit leichter. So kann ich mich auf das konzentrieren, was ich gut kann. Die Arbeit mit meinen Kunden, Trainingsplanerstellung, Texte schreiben. Danke Mara für deine Hilfe!

#5 Größer als ich.
Die Idee zu Unleash Your Hero ist schon älter, als fünf Jahre. Trotzdem hat es länger gedauert bis ich mich damit an die Öffentlichkeit getraut habe. Warum? Nun ein Grund war z.B., dass ich immer das Gefühl hatte ich müsste erst noch an meinem Körper arbeiten, um mehr für „Personal Training“ stehen zu können. Heute weiß ich, mein Erfolg und vor allem der meiner Kunden korreliert 0,0 mit meinem eigenen Körperfettanteil oder meiner derzeitigen Kniebeugeleistung. Generell definiert sich Unleash Your Hero nicht durch mich, sondern durch meine Kunden, die Unleash Your Hero mit Leben füllen. Durch ihre Erfolge, die Begeisterung und den Spaß beim Training, durch jedes positive Wort oder jeden Daumen hoch zu einem meiner Post, einfach dadurch, dass sie meine Idee und mein Konzept von „Fitness“ bzw. wie man Training und einen gesunden Lebensstil in das eigene Leben integrieren kann vorleben – DAS ist Unleash Your Hero.

Nach fünf Jahren lässt sich also sagen: noch lange nicht am Ziel, darum weiterhin Vollgas!

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.