Low Carb Pizza

uyh-julia-auslaender

 

 

Gastpost von Julia Ausländer

Instagram: @fitnessandfoodblog

 

It’s Pizza-Time alla Low Carb

Wenn wir an Pizza denken, haben wir gleich die ganzen Kalorien und negativen Kohlenhydrate im Kopf. Ein Cheatmeal, welches wir alle lieben und doch nur viel zu selten zu uns nehmen. Aber muss das immer sein? Können wir uns nicht auch häufiger eine leckere Pizza gönnen, ohne gleich ein schlechtes Gewissen haben zu müssen?

Die Antwort ist ganz einfach! Lasst das Mehl und die Hefe weg und ersetzt den herkömmlichen Pizzaboden durch Thunfisch und Ei. Oder für diejenigen unter euch, die keinen Thunfisch mögen, oder nur in geringer Menge gibt es auch die Vegetarische Alternative mit einem Blumenkohlboden

Ich persönlich kann beide Rezepte empfehlen! Gesund und trotzdem unglaublich lecker! Aber Achtung auch hier verbirgt sich die Suchtgefahr.

Ihr ersetzt den Boden, aber der Belag widmet sich ganz euren Vorlieben.

↓↓↓ Zu den Rezepten ↓↓↓

Thunfischboden (Angaben für 1 Pizza)

– 1 Dose Thunfisch (im eigenen Saft)
– 1 Ei Größe XL / 2 Eier Größe M

Für den Belag:
– Tomatensoße, selbstgemacht aus einem Päckchen passierte Tomaten, einem Teelöffel Tomaten- mark und gewürzt mit Pizzagewürz oder einfach nur Italienischen Kräutern (je nach Geschmack)
– Käse ca. 100 Gramm (am besten geriebenen Mozzarella)
– zusätzlich zum Beispiel 1-2 Scheiben Kochschinken (Thunfisch als Belag empfehle ich persönlich nicht, da der Boden einen sehr intensiven Thunfischgeschmack mit sich bringt)

Die Zubereitung:

Das Ei und den Thunfisch in einer Schüssel vermengen und anschließend auf Backpapier streichen. Den Boden für ca. 10-15 Minuten im vorgeheizten Ofen vorgaren (180 Grad Umluft).

Währenddessen kann die Tomatensoße vorbereitet werden, hierzu die passierten Tomaten mit Tomatenmark und Gewürzen in einem kleinen Gefäß vermengen.

Anschließend den Boden aus dem Ofen holen, mit der Soße dünn bestreichen und nach Belieben belegen. Dann erneut in den Ofen schieben und ca. 15 Minuten backen.

Guten Appetit

Die vegetarische Variante: Blumenkohl- Pizzaboden

Für den Boden (1 Pizza)

200 Gramm Blumenkohl
1 Ei
200 Gramm geriebener Käse

Für den Belag:

Pizzasoße
Käse
Und Rest nach Belieben

Zubereitung:

Zunächst müssen alle Strünke und Blätter vom Kohl entfernt werden und der Kohl wird in kleine Stücke zerteilt. Nun alles in einen Mixer geben bis es aussieht wie Grießbrei (Kein Püree).

Den Brei in eine Schüssel geben und 8 Minuten garen.

Währenddessen den Ofen auf 220 Grad vorheizen. Den vorgegarten Brei mit einem Ei und 200 Gramm Käse vermischen. Das fertige Gemisch auf einem Backpapier ausbreiten und in die gewünschte Form bringen. Nun ca. 15 Minuten backen, bis die gewünschte Bräune erzielt ist.

Später mit Soße bestreichen und nach Belieben belegen. Dann erneut für 10 Minuten überbacken.

Gutes Gelingen und Guten Hunger

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.