Fat Gripz: Dickere Griffe für mehr Variation & Trainingserfolg

Einer der einfachsten Wege einen neuen Trainingsreiz zu setzen und Plateaus zu überwinden ist dickere Griffe beim Training zu verwenden.

Vorteile
1. Durch die dickeren Griffe kannst Du die Lang- bzw. Kurzhantel nicht mehr einfach nur in der Hand „liegen“ lassen, sondern musst aktiv zupacken, was wiederum dazu führt, dass Du MEHR Muskelfasern rekrutierst. Mehr rekrutierte Muskelfasern bedeuten mehr Potenzial für Kraft- und Muskelzuwächse.

2. Durch die dicken Griffe musst Du aktiv „greifen“, was deine Griffkraft verbessert. Griffkraft ist häufig der, oder zumindest ein, limitierender Faktor bei Übungen wie Kreuzheben oder Klimmzügen. Statt im Anschluss an dein Training also 10 – 15 Minuten die Griffkraft seperat zu trainieren, kannst Du das auch aktiv durch die Fat Gripz tun. Eine höhere Griffkraft sorgt nicht nur für mehr Power und dickere Unterarme, verschiedene Studien zeigen auch, dass deine Griffkraft mit deiner Gesundheit korreliert. So ist die Griffkraft ein guter Indikator für die Wahrscheinlichkeit an Demenz zu erkranken! Weitere Studien zeigen einen Zusammenhang von sinkender Griffkraft und dem Risiko eines Herzinfarkts bzw. eines Schlaganfalls!

Anwendung der Fat Gripz bzw. Extreme Fat Gripz
Wenn Du bisher noch nie mit dickeren Griffen trainiert hast, reichen die „normalen“ Fat Gripz komplett aus. Mein Tipp: Bau Sie vor allem bei Druckübungen ein wie Bankdrücken, Dips, Schulter- und Nackendrücken. Ansonsten ist natürlich jegliche Form von Curls und theoretisch auch alle anderen Übungen eine Option. Von der Nutzung bei Klimmzügen und Kreuzheben würde ich am Anfang absehen, da die Trainingsleistung darunter zu stark leidet. Deine Griffkraft ist dann zu 100% der limitierende Faktor und der Trainingsreiz für den Rücken ist zu minimal.

Nachdem ich jetzt seit einigen Jahren regelmäßig mit den Fat Gripz (blau) trainiert habe, waren die Extreme Fat Gripz (rot) der nächste Schritt, um einfach mal wieder mehr Variation ins Training zu bringen.

Fat Gripz und Extreme Fat Gripz gibt es hier:

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.