UYH Before and After | Jenne

7 Tipps damit deine Transformation erfolgreich wird!

Es ist wieder die Zeit des Jahres, der Sommer klopft schon an die Tür und zeigt sich an dem ein oder anderen Tag schon deutlich. Da wird vielen erst bewusst: „Oh! Draußen Sommer, MEINE Optik ist eher Winter!“

Was also tun?
Crash Diät?
Schnell noch das I make you sexy oder doch lieber krass Programm kaufen? Die Kohldiät?

Das Internet und besonders Social Media ist voll von den sogenannten „Body Transformationen“. Menschen, denen der Blick in den Spiegel nicht mehr gefallen hat und die etwas ändern wollten und es dann auch geschafft haben.
Bei manchen dauert es 6 Wochen, bei anderen 10, 12, mehrere Monate oder auch Jahre.

Hier mal meine Top 7 Tipps, damit deine eigene „Transformation“ gelingt:

1. 4x pro Woche 1 Stunde trainieren
Wenn es dir wichtig ist, findest Du Lösungen, wenn es dir nicht wichtig ist findest Du Ausreden!
Wer deutliche Veränderungen in kurzer Zeit sehen will, für den sind 4 Stunden Training pro Woche das Minimum.

2. Trainiere immer so, als wäre es dein letztes Training
Wenn Du dich in der ersten Übung zurückhälst, weil Du weißt, dass noch 3 Übungen kommen, dann ist das ok. Aber dann wirst Du dich körperlich nicht verändern. Wenn Du in jedem Satz alles gibst und das in jedem Training, dann kann dein Körper nicht anders als sich zu verändern!

3. Variation
Verändere dein Training regelmäßig. Bei meinen Kunden gilt, 6x das gleiche Training = Zeit für einen neuen Plan! Dein Körper muss vor neue Aufgaben gestellt werden, sonst verändert sich nichts!

4. Grün ist deine neue Lieblingsfarbe
Bei jeder Mahlzeit sollte die Hälfte deines Tellers grün sein! Gemüse Gemüse Gemüse! Es gibt 1000 verschiedene Ernährungsvarianten und Diäten in einem Punkt sind sich alle einig: ISS MEHR GEMÜSE!

5. Trink Wasser
Nichts wächst ohne Wasser. Trinkst Du zu wenig bist Du schwächer, wenn Du schwächer bist ist dein Training weniger effektiv!
Keine Cola Zero, keine Cola Life, keine Säfte und keine Smoothies die nur so vor Zucker überlaufen.
Wasser, Tee, morgens 1-2 Tassen guter Kaffee. Läuft.

6. Verdien dir deine Kohlenhydrate
Morgens keine Kohlenhydrate. Verdien dir deine Kohlenhydrate durch harte Trainingseinheiten. Probier folgendes: Kohlenhydrate nur noch in der Mahlzeit NACH einem Training.

7. Du brauchst ein Ziel und eine Deadline
Ob es die Hochzeit deines besten Freundes, der Jahresurlaub mit der Frau oder der 7.7. ist. Mit einem festen Ziel und einer Deadline ist die Chance größer, dass Du kein Training ausfallen lässt und auch wenn der Schokokuchen zum Nachtisch gut aussieht, Du dankend ablehnst!

Abschließend also mein Tipp, wenn Du jetzt vielleicht noch nicht Bademoden-Form bist:
Konstanz ist der Schlüssel. Einer meiner Lieblingssprüche ist: „Es ist nie zu spät das Richtige zu tun“, d.h. Du kannst sehr gerne direkt heute einen oder auch mehrere Tipps, die oben aufgeführt sind umsetzen und in den nächsten 8-12 Wochen tolle Veränderungen erzielen!

Falls Du Hilfe brauchst, vor allem was dein Training angeht, melde dich bei mir und ich freue mich, wenn ich einen Teil zu deiner erfolgreichen „Transformation“ beitragen kann! 

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.